Das U-förmige Gehege

Ich zeichne mich, da bin ich ganz wach, meist wie ich mich nie gesehen habe, wie ich strebe nach dem Berge, wie ich dort dann nach dem brausenden Wasser taste, das von den Hängen tönt, eingeschlossen von einem u-förmigen Gehege, ich schrieb dir, dass ich erkenne, was ich tue, aber das war, wie du dir nun denken kannst, erlogen, ich erkenne mich selbst nicht, nicht auf dem Gemälde, hingehastet mit zitternden Fingern, vermisse dich, nebenbei erwähnt, könntest du nicht hier sein, zumindest eine weitere Zeit, wir könnte nachholen, was wir nicht hatten, die Gespräche nachholen, wenn auch nur einen Tages.

Michael Perkampus
Irgendwann einmal im Fichtelgebirge geboren (Zeiten sind nicht wiederholbar und müssen unbenannt bleiben, ich kann nicht wiedergeboren werden). Schreibkünstler, Tonkünstler, Transkribierer. Lebt im Allgäu (Keselground oder: Die alte Spinnerei). Buchveröffentlichungen: ja, aber unlesbar für die meisten.