Demnächst: Die besten Krimis & Thriller

Zwar ist der Phantastikon-Podcast erst knapp ein Jahr alt, schon wird es Zeit, einen weiteren anzubieten: Die besten Krimis & Thriller.

Wozu das Ganze? Wurde nicht bereits im Phantastikon auf Krimis und Thriller eingegangen? Doch, das stimmt. Aber genau das ist auch das Problem gewesen, wobei “Problem” natürlich ein viel zu hartes Wort ist; aber es ergaben sich dennoch thematische Unpässlichkeiten. Der Kriminalroman kommt zwar aus der Schauerliteratur, aber er hat eine so große Bandbreite, dass es irreführend wäre, alle Krimithemen einfach dort weiterzuführen und quasi die phantastischen Themen mehr und mehr in den Hintergrund rücken zu lassen.

Das Cover für den kommenden Podcast

Tatsächlich ist der Gedanke nicht neu. Schon bevor ich überhaupt das Phantastikon zum Podcast machte, sinnierte ich über ein Weblog, das sich speziell mit Detektiven und dem Krimi beschäftigt. Sobald ich mich auf die Suche begab, fand ich fast ausschließlich nur True Crime, ein Thema, das mich so gut wie überhaupt nicht interessiert, sehen wir mal von Jack the Ripper ab. Meine Welt sollte sich um Bücher drehen – und hin und wieder auch um die ein oder andere Verfilmung.

Es ist klar, dass sich – gerade im Thriller – das übersinnliche Element oftmals aufdrängt, wobei wir schnell wieder ins Phantastische gleiten, und mir ist bewusst, dass es mehr Überschneidungen zwischen den beiden Podcasts geben wird als mir vielleicht lieb ist. Aber der Fokus ist ein anderer.

Außerdem bedeutet das alles nicht, dass der Phantastikon-Podcast eingestellt wird, aber ich glaube, ich kann mit dieser Trennung besser arbeiten. Schließlich führen alle Wege ohnehin auf “Das gebloggte Buch” zurück. Hier finden sich weiterhin die Skripte und eine Menge Artikel zu den unterschiedlichsten Themen.

Einen Starttermin für “Die besten Krimis & Thriller” gibt es noch nicht, ich befinde mich gerade in der Vorbereitung. Aber ich glaube, dass ich einen ersten kleinen Willkommensgruß bereits in der nächste Woche für euch habe.

Über

M.E.P.
Website | + posts

Wenn es kein Buch ist, dann ist es ein Hörbuch. Und wenn es kein Wort ist, dann ist es der Jazz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*