Gegenwärtig arbeite ich etwas an den Hörbüchern für den Podcast. Morgen geht diese Rubrik online mit meiner Neuübersetzung von Leonora Carringtons “Weiße Kaninchen”. Erik R. Andara ist bereits fertig produziert und seine Story erscheint in der nächsten Woche; heute habe ich bereit Xulhu von Tobias Reckermann eingelesen.  Es ist die titelgebende Geschichte einer von Jörg Kleudgen herausgegebenen Anthologie, erschienen im Blitz-Verlag. Das Problem ist natürlich, dass ich gegenwärtig keine Sprecherkabine habe, an der ich aber arbeite. So hänge ich fast immer halb im Kleiderschrank, umgeben von Kissen, um eine gewisse Qualität zu ermöglichen. Höre ich mir allerdings manche Produktionen von Audible an, so muss ich sagen, dass dort – obwohl eine Menge Geld fließt – oft wirklich miese Produktionen auf den Markt kommen.

Ich bin natürlich kein typischer Hörbuch-Sprecher und habe meine Stimme auf meine eigenen Texte geeicht. Aber ich glaube, dass ich im Kleinen vielleicht dennoch etwas Hörenswertes anbieten kann.