Die Veranda

Das phantastische Leben in der alten Spinnerei

Kategorie: Dichtungen

Gedichte.

Die faltbaren Moleküle

Artikel #33 von 34 der Artikelserie “GrammaTau”   Die richtige Stimmung wird der Schublade entnommen, die auch Streichhölzer enthält. Maßgeblich ist die richtige Dosierung an der Sache beteiligt, scheitert aber oft am Belieben der brunftigen Kundschaft, die sich auf Reisen in sicherer Umgebung weiß. Der Trotz einer Luftschlange, die man mit Besenstielen so lange jagt, […]

Liegezeit

Artikel #32 von 34 der Artikelserie “GrammaTau”   : oder nachts, wenn die Schatten ihre Völkerwanderung starten, der Schlaf tanzt mit, klemmt sich an ein Stuhlbein, und schwarz sinkt Schlafsand in Form einer Folie von oben nach unten, von rechts nach links. Die Schranktüren öffnen sich weit, weil sich Hemden angemeldet haben, sich selbst zu […]

Rätselhaftes Rascheln

Artikel #30 von 34 der Artikelserie “GrammaTau” In der Nacht blutet in die Dunkelheit, sie tut’s. Auch bleiben wir gerne in den Beeten stehen, um zu beobachten, was sich daraus ergibt. An der Ecke steht jemand, der fast unbekannt ist. Dort treibt er Einkaufstüten im Kreis herum, übersieht Ampeln, übersieht wichtige Fragmente zum Auffinden der […]

Karavelle der Mäusefänger

Artikel #29 von 34 der Artikelserie “GrammaTau” Ungeheuerlich die Klippen über Wolkenspuren ragen, im Profil unentschieden. Aber Berge sind Wanderer, sie wollen alleine sein, vor allem dann, wenn sie sich gedulden müssen, den richtigen Stehplatz zu bekommen. Bekommen & Beobachten. Zwei Strümpfe am selben Fuß. Das sprach der Horizont : Ausgerechnet dieser Stern war Kasiopeia. […]

Wiegenlied

Artikel #28 von 34 der Artikelserie “GrammaTau” 1. Du bist eine gute Nutte, aber Ich nehme in Zukunft Geld von Dir, verstanden? Negligé; Die Blase, die Milz, sichtbar Durch Millionen. Wegen der Blumen war sie verzweifelt & In Angst. Wir gingen hinaus und Sie sagte, das Meerschweinchen sei Schwermütig geworden. Der Haus Besitzer wollte genau […]

Vom Almanach der Trance (Wolkenmedaillon)

Artikel #12 von 13 der Artikelserie “Ouroboros Stratum” Redner im Nirgendwo: Ich könnte dir vieles sagen von den Welten ohne Ursprung ohne Grund, ohne Zeit, ohne Namen Furcht ist ein Trabant unnötig kreist er um das Leben des Planeten Scheu Über vielen Himmeln fragmentieren sich diese Wolken Kumuluskleid; bedeuten Sehnsucht Der Zeitenkelch bewegt sich träge […]

Die Veranda © 2018 Frontier Theme