Lass Deine Gedanken schweifen

Gedanken schweifen

Geschrieben von Marie Robinson

Seid gegrüßt, liebe Freunde! Ich muss euch meine beiden Leidenschaften gestehen: Horror und Folklore. Zu meinem Glück gehen sie oft Hand in Hand! Ich träume davon, eines Tages Folklore-Expertin zu werden, und es wäre mir eine Ehre, wenn ihr mir erlauben würdet, mein Wissen über die seltsamsten Geschichten weiterzugeben. Geschichten, die durch die Zeit, durch alle Kulturen der Welt und auch durch den Film in Erinnerung geblieben sind. Kreaturen und Phänomene, die so außergewöhnlich, so bizarr sind, dass man sich fragt: „Sind sie echt?“

Weiterlesen

Die Tanzwut (Veitstanz)

Tanzwut Thumb

In den Annalen der Geschichte gibt es Ereignisse, die sich einer rationalen Erklärung entziehen. Ein solches Ereignis ist die Tanzwut von 1518. Bei diesem bizarren Ereignis begannen mehrere Menschen in Straßburg unkontrolliert zu tanzen, einige tanzten sich sogar zu Tode. Das Phänomen dauerte etwa einen Monat und ist bis heute ein faszinierendes Rätsel.

Die Tanzwut von 1518 begann im Juli, als eine Frau namens Troffea in den Straßen von Straßburg (damals eine freie Stadt im Heiligen Römischen Reich, heute in Frankreich gelegen) ausgelassen zu tanzen begann. Was als einsamer Akt begann, entwickelte sich bald zu etwas viel Größerem. Frau Troffea tanzte erstaunliche 6 Tage ununterbrochen und zog die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich. Das wirklich Bemerkenswerte war jedoch, dass sich ihr bald andere anschlossen, die dem Drang, sich zu einem unsichtbaren Rhythmus wiegen zu lassen, nicht widerstehen konnten.

Weiterlesen

Der Werwolf

Wenn der Vollmond aufgeht, weiß jeder, dass er in höchster Alarmbereitschaft sein muss. Der Vollmond wird seit langem für seltsame Veränderungen im menschlichen Verhalten verantwortlich gemacht, aber vielleicht am meisten wird er mit der Verwandlung eines besonders furchterregenden Wesens in Verbindung gebracht – dem Werwolf.

Weiterlesen

Der Däumling

Däumling

Die Geschichte vom Däumling, von den Brüdern Grimm auch „Daumesdick“ oder „Daumling“ genannt, ist das älteste englische Märchen, das in gedruckter Form vorliegt. Sicherlich gibt es Märchen, die noch älter sind, das Motiv des Rumpelstilzchens zum Beispiel ist über 4000 Jahre alt, aber das älteste erhaltene gedruckte Märchen ist „The History of Tom Thumbe“ von Richard Johnson. Es wird vermutet, dass nur ein einziges Exemplar des Originaldrucks aus dem Jahr 1621 erhalten ist. Möglicherweise handelt es sich aber bereits um einen Nachdruck.

Weiterlesen