Die Veranda

Das phantastische Leben in der alten Spinnerei

Schlagwort: mythos

Der König in Gelb

Artikel #11 von 11 der Artikelserie “Der neue Kanon der spekulativen Fiktion” Die Sammlung seltsamer Jugendstil-Geschichten des amerikanischen Autors Robert W.Chambers blieb nahezu für ein ganzes Jahrhundert ein ungelesenes Buch. Die erste Hälfte des Buches besteht aus vier unheimlichen Geschichten, die, außer der losen Verbindung des Königs in Gelb, nichts miteinander zu tun haben. Der König in […]

Erotik im literarischen Horror

Artikel #11 von 13 der Artikelserie “Die Phantastik” Der Sexus bestimmt unser Handeln. Das jedenfalls nehme ich stark an, entspringt meiner Wahrnehmung, die ich habe, blicke ich mich um, beobachte ich, wie Wesen und Dinge auf mich wirken. Was mit mir und ihnen geschieht, interagiere ich, empfange ich – ganz nüchtern formuliert – Informationen, die […]

Hey Spottmaschine

Artikel #2 von 8 der Artikelserie “Anagramme”     Chaot speist Hymne in Poetsystem. Hach, metaphysische Not ist so. Achte Nymphe pachtet Sehmyosin. Hostienamt. Psyche. MythOsTeiche Pans. Typschema ist ohne Noete sympathisch. Ach hey, Miss Potent misst Naechte. Hypo- hypnose. Taste mich heim. Tat. Psychosen. Schamestinte. Hypo- typische ohne Samt.   Albera Anders* 1982 in […]

Die Welt bei Kerzenschein

Artikel #1 von 13 der Artikelserie “Die Phantastik” Folklore und Legenden sind Teil eines Vermächtnisses unserer ursprünglichen Ängste, die in der Morgendämmerung der Menschheit ihren Ursprung haben, als die Welt noch vom Übernatürlichen dominiert war: Wälder, Hügel, Berge und Flüsse waren der Lebensraum von alten, unsichtbaren Dingen. Leben bedeutete, im Schatten dieser Geheimnisse zu leben. […]

From Hell

Artikel #4 von 11 der Artikelserie “Der neue Kanon der spekulativen Fiktion” Jack the Ripper verfolgt mich seit Jahrzehnten und markierte eine Zeit lang den Schwerpunkt meiner Forschungen (kurz nachdem ich das Faust-Thema beiseite gelegt hatte). Warum ich nie beabsichtigte, einen Roman über das Thema zu schreiben, liegt auf der Hand: Das war bereits in […]

Robert Johnson – Crossroads

Artikel #3 von 4 der Artikelserie “Sounds & Vibes” Die größte Mythe der Musikgeschichte stammt aus dem Blues. Unter den Delta-Blues-Musikern der 30er und 40er Jahre sind einige der wichtigsten und doch schwer faßbaren Figuren aufzufinden. Unabhängig davon, ob man jemals Robert Johnsons musikalisches Vermächtnis gehört hat, ist die Wahrscheinlichkeit doch sehr hoch, daß man […]

Eine Lanze brechen für künftige Skandale

Artikel #5 von 10 der Artikelserie “Adam & Eva” Vor einem Jahr: Es ist heute ein Montag des Danach; gleichzeitig einer des Davor. Nichts Außergewöhnliches an diesem Montag. Trotzdem alles anders. Wie man sich erschließt, wäre eine Überschrift, die in ihrer sachlichen und unauffälligen Art die enthaltene Tiefe nur Ahnen läßt. Das Rätselhafte ist an […]

Die Maschine

Das schöne Klischee (und gleichzeitig der Mythos) : Der Autor beugt sich über die Maschine, daneben der überfüllte Aschenbecher. Das Stakkato der angeschlagenen Typen erfüllt den Raum. Ein Korb mit zerknülltem Papier (manche Bällchen daneben, auf dem Boden) fehlt nicht. Der heutige Betrieb fordert geschwätzige Schnellschrift – und bekommt sie auch; doch das Schreibzeug arbeitet […]

Nymphentag 29

Einer der Balken, die King in seinem monumentalen Turm-Epos thematisiert, führt zweifelsfrei durch das Fichtelgebirge. Ich selbst bin mit meinem Großvater, der Ornithologe war, oft genug auf diesen Schneisen und Querwegen entlang spaziert, sei es, um einen Steinadler zu beobachten, oder – wie so meist – um im Dickicht Schwarzgeräuchertes zu verzehren. Aus dem Buch […]

Die Veranda © 2018 Frontier Theme