Die Veranda

Das phantastische Leben in der alten Spinnerei

Schlagwort: nacht

Dort beim Hexenkraut

Artikel #3 von 4 der Artikelserie “Sandsteinburg”   … unter meinem Bild, unter deinem Bild – denn ich habe dir das Bild erzählt – liegt die Farbe, herausgelaufen aus dem Rahmen, der nicht mehr faßt, was in ihm hin und her schwappte, vor der Zeit den Pinsel tränkte, der dann nur noch aufgenommen werden – […]

Erotik im literarischen Horror

Artikel #11 von 13 der Artikelserie “Die Phantastik” Der Sexus bestimmt unser Handeln. Das jedenfalls nehme ich stark an, entspringt meiner Wahrnehmung, die ich habe, blicke ich mich um, beobachte ich, wie Wesen und Dinge auf mich wirken. Was mit mir und ihnen geschieht, interagiere ich, empfange ich – ganz nüchtern formuliert – Informationen, die […]

Rätselhaftes Rascheln

Artikel #30 von 34 der Artikelserie “GrammaTau” In der Nacht blutet in die Dunkelheit, sie tut’s. Auch bleiben wir gerne in den Beeten stehen, um zu beobachten, was sich daraus ergibt. An der Ecke steht jemand, der fast unbekannt ist. Dort treibt er Einkaufstüten im Kreis herum, übersieht Ampeln, übersieht wichtige Fragmente zum Auffinden der […]

Anna Kavans Bazooka

Anna Kavans unverkennbarer, markanter Stil wurde von so unterschiedlichen Autoren wie Brian Aldiss, J.G. Ballard, Doris Lessing und Anais Nin bewundert. Sie wurde als „Helen Woods“ in Cannes, Frankreich am 10 April, 1901 als Tochter wohlhabender Britischer Auswanderer geboren. Anna verbrachte ihre Kindheit in verschiedenen Europäischen Ländern, in Kalifornien und England. Sie heiratete Donald Ferguson […]

Laß uns anfangen, die Nacht war schrecklich

Artikel #24 von 34 der Artikelserie “GrammaTau”   Gut. Im Wald. Es beginnt immer im Wald. Eine junge Frau im Nachtkleid flüchtet Die Schienen entlang, fällt zwischen Bärenfallen, Ich will nicht im Vorfeld schon alles erzählen, Aber es ist wahrscheinlich Nacht, ein Dorf, Schwer zu finden ohne Taschenlampe, nicht Einmal im Mondlicht, Zauber hin oder […]

Weiter Winkel

Artikel #8 von 9 der Artikelserie “Mia Marple – Sonisches Geläut”   Was geschieht, wenn ich Dich kenne? Was, wenn ich überhaupt nicht weiß, wer Du bist? Deine Unruhe als Teil meiner Wahrnehmung, ungezügelt das Laster der Empfindungslosigkeit. Und ich sage Dir, das ist nicht die Welt, die es kleinzureden gilt. Es war nicht viel, […]

Das Scheitern eines Planeten

Artikel #1 von 1 der Artikelserie “Soiree” Schwärzer als die Textur der Nacht schält sich ein Symbol aus der dunklen Leere. Was würdest Du tun, wenn die Skepsis uns fräße, wenn unsere eigene Natur eine Barriere bildete, die zu überwinden unmöglich ist? Das Paradoxon anerkennen, oder zurückkehren, in den Traum vergangener Ungewissheiten kriechen, die allesamt […]

Vir desideriorum

Ich kannte Adam. Schließlich hatte er mich in die Brennnesseln geworfen (oder ich war gefallen, das sage ich mir wieder und wieder). Mit Bestimmtheit kann ich jedoch sagen, dass er mich bei einem Wettrennen vom Rad stieß, weil ich drauf und dran war zu gewinnen. Ich lag auf dem Schotter, meine Beine bluteten, aufgeschlagen wie […]

Die Veranda © 2018 Frontier Theme