Die Veranda

Das phantastische Leben in der alten Spinnerei

Schlagwort: schlaf

Seit wann schaukeln meine Schafe?

Artikel #4 von 4 der Artikelserie “Sandsteinburg”   Hat jemand zwischen den Raunächten Wäsche gewaschen und damit ein Los gezogen? Nimm, Herr Wode, das Dorf nicht achtlos links, kehre ein mit deinem Totenheer, der hartgerippte Steinboden sei dein Totenacker, sei dein Kältebad auf deiner wilden Jagd, entfesselter Wind, als der Nachtwind starrend um die Häuser […]

Einführung in das Werk Eric Bassos

Artikel #12 von 13 der Artikelserie “Die Phantastik” Eric Basso (Jahrgang 1947) ist ein amerikanischer Dichter, Romancier, Dramatiker und Kritiker, geboren in Baltimore, Maryland. Sein Roman „The Beak Doctor“, 1977 veröffentlicht in der Chicago Review besitzt seit seinem Erscheinen Kultstatus unter den Avantgarde-Gothic-Autoren. Er hat viele Theaterstücke, Gedichtbände, Romane und Aufsätze veröffentlicht. In Teilen erscheint […]

Liegezeit

Artikel #32 von 34 der Artikelserie “GrammaTau”   : oder nachts, wenn die Schatten ihre Völkerwanderung starten, der Schlaf tanzt mit, klemmt sich an ein Stuhlbein, und schwarz sinkt Schlafsand in Form einer Folie von oben nach unten, von rechts nach links. Die Schranktüren öffnen sich weit, weil sich Hemden angemeldet haben, sich selbst zu […]

Erotik im literarischen Horror

Artikel #11 von 13 der Artikelserie “Die Phantastik” Der Sexus bestimmt unser Handeln. Das jedenfalls nehme ich stark an, entspringt meiner Wahrnehmung, die ich habe, blicke ich mich um, beobachte ich, wie Wesen und Dinge auf mich wirken. Was mit mir und ihnen geschieht, interagiere ich, empfange ich – ganz nüchtern formuliert – Informationen, die […]

Die unheimliche Kraft der Schauerliteratur

Artikel #9 von 13 der Artikelserie “Die Phantastik” Von Leonora Carrington bis Haruki Murakami : unterschiedlichsten Autoren erschließen das Universelle, das sie im Bizarren finden. von Jeff Vandermeer / übersetzt von Michael Perkampus In Clive Barkers Geschichte Im Bergland: Agonie der Städte von 1984, die im ersten Band des Buch des Blutes nachzulesen ist,  wird […]

Wiegenlied

Artikel #28 von 34 der Artikelserie “GrammaTau” 1. Du bist eine gute Nutte, aber Ich nehme in Zukunft Geld von Dir, verstanden? Negligé; Die Blase, die Milz, sichtbar Durch Millionen. Wegen der Blumen war sie verzweifelt & In Angst. Wir gingen hinaus und Sie sagte, das Meerschweinchen sei Schwermütig geworden. Der Haus Besitzer wollte genau […]

Anna Kavans Bazooka

Anna Kavans unverkennbarer, markanter Stil wurde von so unterschiedlichen Autoren wie Brian Aldiss, J.G. Ballard, Doris Lessing und Anais Nin bewundert. Sie wurde als „Helen Woods“ in Cannes, Frankreich am 10 April, 1901 als Tochter wohlhabender Britischer Auswanderer geboren. Anna verbrachte ihre Kindheit in verschiedenen Europäischen Ländern, in Kalifornien und England. Sie heiratete Donald Ferguson […]

Wenn wir wollten

Artikel #4 von 9 der Artikelserie “Mia Marple – Sonisches Geläut”   Wenn wir wollten, könnten wir ja noch einmal von diesem Flughafen trinken, sagte sie, ich sagte nichts. Sie nahm mich bei der Hand, die eingeschlafen in meinem Schritt verharrte und führte mich auf das Gelände, die Betonplatten im Gras. Nachdem wir ein Stück […]

Vir desideriorum

Ich kannte Adam. Schließlich hatte er mich in die Brennnesseln geworfen (oder ich war gefallen, das sage ich mir wieder und wieder). Mit Bestimmtheit kann ich jedoch sagen, dass er mich bei einem Wettrennen vom Rad stieß, weil ich drauf und dran war zu gewinnen. Ich lag auf dem Schotter, meine Beine bluteten, aufgeschlagen wie […]

Die Veranda © 2018 Frontier Theme