Kategorie-Archive: Timeline

Was hier “Timeline” genannt wird, hat mit einer wirklichen Zeit gar nichts zu tun. Viel mehr sind hier die Beteilungen an Blogrunden ebenso zu finden wie generell eher persönliche Reflexionen.

Die Sache mit den E-Books

Wenn man sich die enorme Problematik zwischen deutschen Verlagen, Lesern und dem eBook anschaut, dann weiß man, warum man sich über viele unnötige kulturelle Rückständigkeiten aufregt. Über die vielen Jahre, in denen sporadisch Artikel erschienen, die in die gleiche Kerbe schlugen, hat sich quasi überhaupt nichts getan. Fragt man Leser, warum sie sich gegen ein… Weiterlesen »

Der Unsinn der Buchpreisbindung

Meiner Ansicht nach gibt es kein Argument für das Beibehalten der Buchpreisbindung, das nicht leicht zu widerlegen wäre. Wie es oft bei uns so üblich ist, geht es mehr um Leidenschaft als um Fakten. Über den Sinn und Unsinn der Buchpreisbindung kann man sich lange und herzhaft streiten, vor allem deshalb, weil die Idee aus… Weiterlesen »

Gute und schlechte Schreibstile

Es gibt unterschiedliche Merkmale, die gute Belletristik von guter Poesie oder guten Sachtexten unterscheiden. Wir können Stil also niemals allgemein anwenden wie eine Rezeptur, die am Ende einen schmackhaften Kuchen für jeden ergibt. Das Problem mit dem Stil ist zum Teil, dass er subjektiv ist. Verschiedene Leser haben unterschiedliche Vorstellungen davon, was einen guten Schreibstil… Weiterlesen »

Demnächst: Die besten Krimis & Thriller

Zwar ist der Phantastikon-Podcast erst knapp ein Jahr alt, schon wird es Zeit, einen weiteren anzubieten: Die besten Krimis & Thriller. Wozu das Ganze? Wurde nicht bereits im Phantastikon auf Krimis und Thriller eingegangen? Doch, das stimmt. Aber genau das ist auch das Problem gewesen, wobei “Problem” natürlich ein viel zu hartes Wort ist; aber… Weiterlesen »

Von den Veränderungen

Es ist vielleicht gar keine schlechte Idee, eine allgemeine Rubrik einzurichten, denn oft genug kommt es vor, dass ein Gedanke gar nicht zu dem Thema passt, das ich gerade bearbeite. Und gerade jetzt, wo ich “Das gebloggte Buch” betreibe; ein Weblog, das im Grunde das eingestellte “Phantastikon” weiterführt und den Podcast beherbergt, der sich dadurch… Weiterlesen »

Montagsfrage: Weihnachtsbotschaft

Von allen Festen, die wir über das Jahr feiern, ist mir das heidnisch-christliche Weihnachtsfest noch immer das liebste, auch wenn man sich in der modernen Zeit anstrengen muss, den Geist der Weihnacht heraufzubeschwören. Sophia stellt heute in der Montagsfrage jene nach einer Weihnachtsbotschaft in Büchern, und interessanterweise ändert sich jährlich im Dezember meine Stimmung tatsächlich… Weiterlesen »

Gedanken zum “Slipstream”

Kommen wir nun zu einer merkwürdigen Geschichte, die als „Slipstream“ begann, die „New Wave Fabulists“ unter ihren Mantel nahm, die Postmodernisten sowieso, und heute mit dem gleichermaßen irreführenden Begriff „New Weird“ einen neuen Anlauf nimmt. Keiner der aufgeführten Begriffe ist eine wirkliche Genrebezeichnung, die man noch um „Surrealismus“ und „Bizarro Fiction“ erweitern könnte, ohne den… Weiterlesen »

Montagsfrage: Welchen Einfluss haben Jahreszeiten auf dein Leseverhalten?

Die heutige Montagsfrage auf Lauter & Leise stammt von Büchernarr, und sie verleitet mich eigentlich gleich dazu, abzuschweifen, weil unter dem Begriff Leseverhalten selbst ziemlich viel kumuliert. Ich versuche mich dennoch kurz zu fassen, weil es hier nicht um Studien geht, sondern um eine persönliche Antwort. Sieht man sich etwas unter Buchbloggern um, könnte man durchaus der Meinung sein, dass… Weiterlesen »

Montagsfrage: Kann ein Autor ein guter Rezensent sein?

Die Frage, die heute auf Lauter & Leise erscheint, erschien mir offensichtlich zu stellen, und Antonia hat darauf reagiert, indem sie die Frage annahm. Tatsächlich betrifft sie mich auch ein Stückweit selbst. Seit Ende der 80er Jahre bin ich zwar eindeutig auf der Seite der kreativen Autoren zu verorten und es war für mich überhaupt nicht vorstellbar, eines… Weiterlesen »

Montagsfrage: Welches (Cover-)Design eines Buches hat euch in letzter Zeit besonders gefallen?

Heute stellt sich die Montagsfrage von Lauter & Leise nach einem guten Buchcover für mich etwas schwierig dar. Nicht, weil ich kein visueller Mensch wäre, sondern weil ich da in manchen Punkten doch eher ziemlich harsch bin. Zu sagen, dass Buchcover in den heutigen Zeiten eine einzige Katastrophe darstellen, wäre richtig und falsch zugleich. Im Allgemeinen wird… Weiterlesen »