Lass Deine Gedanken schweifen

Reiter

Seid gegrüßt, liebe Freunde! Ich muss euch meine beiden Leidenschaften gestehen: Horror und Folklore. Zu meinem Glück gehen sie oft Hand in Hand! Ich träume davon, eines Tages Folklore-Expertin zu werden, und es wäre mir eine Ehre, wenn ihr mir erlauben würdet, mein Wissen über die seltsamsten Geschichten weiterzugeben. Geschichten, die durch die Zeit, durch alle Kulturen der Welt und auch durch den Film in Erinnerung geblieben sind. Kreaturen und Phänomene, die so außergewöhnlich, so bizarr sind, dass man sich fragt: “Sind sie echt?”

ASTRALE PROJEKTION

In dem Film Insidious (2010) wird ein Junge namens Dalton auf mysteriöse Weise “komatös”. Mit Hilfe eines Hellsehers finden seine Eltern heraus, dass das Kind im Schlaf astrale Projektionen gemacht hat und in einem Reich namens “The Further” gefangen ist.

Unabhängig davon, ob Insidious ein guter Film war oder nicht (der Film erhielt viele gemischte Kritiken), glaube ich, dass das übersinnliche Phänomen, auf dem er basiert, viel interessanter ist als jedes Element des Films selbst; sei es die Handlung, das Drehbuch, die Schauspielerei oder was auch immer.

Es gibt komplizierte Theorien, die auf der Idee beruhen, dass Menschen verschiedene Bewusstseinsebenen haben, und diese werden oft als “Körper” bezeichnet – nicht zu verwechseln mit einem physischen Körper. Einer der am häufigsten erwähnten “Körper” ist der Astralkörper. Der Astralkörper, der aus dem Griechischen stammt und “Stern” bedeutet, ist ein aus Energie bestehendes Duplikat des eigenen Ichs, das nach Ansicht der Theosophen in einer Hülle aus schimmerndem Licht enthalten ist und nur für eine Person sichtbar ist, die sensibel oder übersinnlich begabt ist.

Poster Insidious 255x360 1
 © Wild Bunch/Central Film

Der Astralkörper kann sich aus der physischen Form erheben und auf die Astralebene oder das Astralreich aufsteigen. Der Akt des Reisens auf die Astralebene wird als Astralprojektion bezeichnet, genau die gleiche Tätigkeit, zu der sich unser kleiner Dalton in Insidious hinreißen lässt.

Die Art und Weise, wie Dalton seinen physischen Körper verlässt, ist die gleiche, wie viele Astralprojektoren es tun – im Schlaf. Tatsächlich musst du deinen Körper in einen Zustand der Ruhe versetzen, um deine Astralform zu befreien. Sobald du den perfekten, tranceähnlichen Zustand erreicht hast und dein Bewusstsein von deinem natürlichen Körper getrennt ist, kannst du aufstehen, herumlaufen, fliegen und die Astralebene nach Belieben erkunden!

Viele Astralprojektoren berichten, dass sie ihren schlafenden Körper sehen und sogar über ihm schweben! Du hast wahrscheinlich auch schon gehört, dass dies als “außerkörperliche Erfahrung” bezeichnet wird.

Lass uns mehr über die Astralebene sprechen, ja? Glaub mir, das ist viel lustiger als über das “Jenseits” zu reden – es gibt von keinen geisterverseuchten Häusern und kitschig aussehenden Dämonen zu berichten! Es wird angenommen, dass es sich um eine alternative Realität oder Dimension handelt, die von körperlosen Wesen und höheren Wesen bewohnt wird. Okkultisten behaupten, dass die Astralebene für das bloße Auge unsichtbar ist und nur durch Astralprojektion oder physikalische Fähigkeiten erreicht und gesehen werden kann.

Nun gibt es natürlich viele Skeptiker, die diese Vorstellungen von astralem Unsinn als einfache Erklärungen für Träume oder Wahnsinn abtun, aber es gibt auch Menschen, die fest daran glauben. Es gibt sogar einen Mann, Robert Monroe, der ein so erfolgreicher Astralprojektor ist, dass er seine eigene Einrichtung (das Monroe-Institut) gegründet hat, wo er Kurse abhält, in denen man dieselbe Kunst erlernen kann. Es gibt viele Bücher und Websites, die detaillierte Übungen enthalten, die man selbst durchführen kann, um ein Astralreisender zu werden.

Aber ich muss dich warnen, vorsichtig zu sein und dich nicht zu verirren wie unser lieber Dalton, sonst könntest du für den Rest der Ewigkeit in einem Film mit Patrick Wilson gefangen sein…